Bestattung

Bestattung · 12. September 2018
Schleusenzeit – die kostbare Zeit zwischen Tod und Bestattung Wenn jemand aus der eigenen Familie gestorben ist, bleiben manchmal nur wenige Tage zwischen Tod und Bestattung. Diese Zeit, die Ruthmarijke Smeding die Schleusenzeit genannt hat, ist ganz kostbar für die Anbahnung der Trauer. Lassen Sie sich trotz allen Drucks, was zu erledigen ist, Zeit für den Abschied. Sie können eine/n Verstorbene/n bis zu 36 h zu Hause aufbahren. Informieren Sie die Pietät, dass eine Abholung geplant ist,...
Bestattung · 14. März 2018
Anonyme Bestattung ist der Trend - warum ich mich dennoch für Friedhofskultur einsetze...
Bestattung · 07. März 2018
Unter die Erde oder in die Urne? Was wissen Sie über Bestattungen? Und wie spricht man darüber? Eine kurze Einführung in ein heikles Thema.